Allgemeine Informationen zum Sportbetrieb

Liebe KiezTurner und Rehasportler!

 

Endlich geht vieles wieder los: Das Gerätetraining und die meisten Gruppen laufen wieder!

Da die Auflagen für den Sport immer noch hoch sind, hier die wichtigsten Informationen:

Allgemeine Informationen zum Sportbetrieb:

·         Ganz wichtig ist, dass überall und zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Darauf muss vor allem vor Gruppenräumen vor und nach dem Sport geachtet werden, aber auch am Empfang, auf der Treppe usw.

·         Es wird weiterhin empfohlen den Mund-Nasenschutz solange wie möglich vor und nach dem Sport zu tragen.

·         Während des Trainings muss ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden.

·         Die Umkleiden dürfen wieder benutzt werden. Empfohlen ist es weiterhin in Sportkleidung zu kommen und die Umkleiden zu meiden. Bringt unbedingt Sportschuhe und  ein eigenes Handtuch mit.

·         Die Fenster sollten ständig offen sein bzw. müssen die Räume oft gelüftet werden. Wenn ihr Zugluft nicht vertragt, denkt daran eine Sportjacke oder Halstuch mitzunehmen.

·         Die Duschen dürfen nicht benutzt werden. Die WCs sind geöffnet. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

 

1. Das Gerätetraining:

Ab 02.06.2020 kann wieder an den Geräten trainiert werden. Bitte tragt euch dazu jedes Mal im Eingangsbereich beim schwarzen Brett des KiezTurner e.V. mit eurem Namen ein und unterschreibt, dass ihr die Hygieneregeln anerkennt und syptomfrei seid. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes.

Da nur eine gewisse Anzahl von Personen pro Quadratmeter zugelassen ist, kann es vorkommen, dass ihr an Stoßzeiten nicht zum Training gehen könnt. Die Mitarbeiter des FitnessCenters erklären, ob gerade genügend Platz ist und sie müssen diese Vorgaben einhalten – bitte habt Verständnis.

Wichtig ist auch, ein eigenes Handtuch mit zubringen.

 

2. Die Sportgruppen Am Tempelhofer Berg:

Im Karateraum:

Ihr könnt wieder zu euren alten Gruppen kommen!!! Bitte informiert euch auf den Kursplänen, welche Veränderungen es im Moment gibt.

 Auch im Karateraum ist es unbedingt erforderlich, dass ihr vor Kursbeginn das Hygienekonzept des KiezTurner e.V. anerkennt und eure Anwesenheit mit eurer Unterschrift bestätigt. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes. Bitte bringt unbedingt ein eigenes Handtuch mit. Barfuß zu trainieren ist nicht möglich. Die Kursleiter werden euch nach dem Hygienekonzept durch den Gruppensport führen. Bitte folgt den Anweisungen eurer Kursleiter.

 Im Boxraum:

Im Boxraum können sich bis zu 12 Personen aufhalten. Der QiGong Kurs findet momentan immer mittwochs um 15:30 Uhr im Karateraum statt.

Im Yogaraum:

die Gruppen im Yogaraum können aufgrund des kleinen Raums noch nicht starten. Der Yogakurs findet jetzt immer dienstags um 17:00 Uhr im Boxraum statt.

3. Die Sportgruppen in der Böcklerstraße:

Der Sport in der Böcklerstraße startet für alle Gruppen, außer den Donnerstagsgruppen Gruppen ab 07.09.2020 wieder.

Die Gruppen am Donnerstag um 12:00 und 13:00 Uhr startet ab 17.09.2020. 

4. Die Wassergruppen:

Auch die Wassergruppen in der Rheuma Liga können wieder starten. In der Gruppen um 18:15 Uhr und 19:00 Uhr ist sogar noch Platz!

 

Wir informieren euch an dieser Stelle über weitere Veränderungen und Entwicklungen und wünschen euch beim langsamen Einstieg in den Sport viel Spaß!

Euer KiezTurner-Team

Liebe KiezTurner und Rehasportler!

 

Langsam, langsam geht es mit dem Sport wieder los!

Da die Auflagen für den Sport immer noch hoch sind, hier die wichtigsten Informationen:

 

Allgemeine Informationen zum Sportbetrieb:

·         Ganz wichtig ist, dass überall und zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Darauf muss vor allem vor Gruppenräumen vor und nach dem Sport geachtet werden, aber auch am Empfang, auf der Treppe usw.

·         Es wird weiterhin empfohlen den Mund-Nasenschutz solange wie möglich vor und nach dem Sport zu tragen.

·         Während des Trainings muss ein Mindestabstand von 3m eingehalten werden.

·         Die Umkleiden dürfen noch nicht benutzt werden. Kommt bitte schon in Sportkleidung und bringt nur die Sportschuhe und unbedingt ein eigenes Handtuch mit.

·         Die Fenster sollten ständig offen sein bzw. müssen die Räume oft gelüftet werden. Wenn ihr Zugluft nicht ertragt, denkt daran eine Sportjacke oder Halstuch mitzunehmen.

·         Die Duschen dürfen nicht benutzt werden. Die WCs sind geöffnet. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

 

1. Das Gerätetraining:

Ab 02.06.2020 kann wieder an den Geräten trainiert werden. Bitte tragt euch dazu jedes Mal am Empfang des FitnessCenter aTBs mit eurem Namen ein und unterschreibt, dass ihr die Hygieneregeln anerkennt und syptomfrei seid. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes.

Da nur eine gewisse Anzahl von Personen pro Quadratmeter zugelassen ist, kann es vorkommen, dass ihr an Stoßzeiten nicht zum Training gehen könnt. Die Mitarbeiter des FitnessCenters erklären, ob gerade genügend Platz ist und sie müssen diese Vorgaben einhalten – bitte habt Verständnis.

Wichtig ist auch, ein eigenes Handtuch mit zubringen.

 

2. Die Sportgruppen am Tempelhofer Berg:

Im Karateraum:

Die Sportgruppen im Karateraum werden sukzessive geöffnet. Da für jeden Standort bzw. Raum ein eigenes Hygienekonzept vorliegen muss, beginnen wir mit einigen Gruppen im Karateraum. Bitte wartet auf eine Nachricht von uns, ob eure Gruppe schon geöffnet ist. Im Karateraum dürfen sich wieder 16 Personen gleichzeitig aufhalten. Auch hier ist es unbedingt erforderlich, dass ihr vor Kursbeginn das Hygienekonzept des KiezTurner e.V. anerkennt und eure Anwesenheit mit eurer Unterschrift bestätigt. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes. Bitte bringt unbedingt ein eigenes Handtuch mit. Barfuß zu trainieren ist nicht möglich. Die Kursleiter werden euch nach dem Hygienekonzept durch den Gruppensport führen. Bitte folgt den Anweisungen eurer Kursleiter.

Im Yogaraum und Boxraum:

Die Gruppen im Yoga- und Boxraum können noch nicht wieder stattfinden. Sobald wir diese Gruppen öffnen dürfen, informieren wir euch. Bitte wartet ab, bis wir uns bei euch melden.

 

3. Die Sportgruppen in der Böcklerstraße:

Der Sport in der Böcklerstraße darf noch nicht wieder losgehen. Hier müssen wir auf die Erlaubnis des Bezirksamtes warten. Wir haben vom Bezirksamtes eine E-mail bekommen, uns noch etwas in Geduld zu üben und Verständnis zu haben – das werden wir!

 

4. Die Wassergruppen:

Auch die Wassergruppen in der Rheuma Liga können wegen der Hygieneauflagen noch nicht starten. Sobald wir grünes Licht bekommen, kontaktieren wir euch persönlich.

 

Wir informieren euch an dieser Stelle über weitere Veränderungen und Entwicklungen und wünschen euch beim langsamen Einstieg in den Sport viel Spaß!

Euer KiezTurner-Team

Liebe KiezTurner und Rehasportler!

 

Langsam, langsam geht es mit dem Sport wieder los!

Da die Auflagen für den Sport immer noch hoch sind, hier die wichtigsten Informationen:

 

Allgemeine Informationen zum Sportbetrieb:

·         Ganz wichtig ist, dass überall und zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Darauf muss vor allem vor Gruppenräumen vor und nach dem Sport geachtet werden, aber auch am Empfang, auf der Treppe usw.

·         Es wird weiterhin empfohlen den Mund-Nasenschutz solange wie möglich vor und nach dem Sport zu tragen.

·         Während des Trainings muss ein Mindestabstand von 3m eingehalten werden.

·         Die Umkleiden dürfen noch nicht benutzt werden. Kommt bitte schon in Sportkleidung und bringt nur die Sportschuhe und unbedingt ein eigenes Handtuch mit.

·         Die Fenster sollten ständig offen sein bzw. müssen die Räume oft gelüftet werden. Wenn ihr Zugluft nicht ertragt, denkt daran eine Sportjacke oder Halstuch mitzunehmen.

·         Die Duschen dürfen nicht benutzt werden. Die WCs sind geöffnet. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

 

1. Das Gerätetraining:

Ab 02.06.2020 kann wieder an den Geräten trainiert werden. Bitte tragt euch dazu jedes Mal am Empfang des FitnessCenter aTBs mit eurem Namen ein und unterschreibt, dass ihr die Hygieneregeln anerkennt und syptomfrei seid. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes.

Da nur eine gewisse Anzahl von Personen pro Quadratmeter zugelassen ist, kann es vorkommen, dass ihr an Stoßzeiten nicht zum Training gehen könnt. Die Mitarbeiter des FitnessCenters erklären, ob gerade genügend Platz ist und sie müssen diese Vorgaben einhalten – bitte habt Verständnis.

Wichtig ist auch, ein eigenes Handtuch mit zubringen.

 

2. Die Sportgruppen am Tempelhofer Berg:

Im Karateraum:

Die Sportgruppen im Karateraum werden sukzessive geöffnet. Da für jeden Standort bzw. Raum ein eigenes Hygienekonzept vorliegen muss, beginnen wir mit einigen Gruppen im Karateraum. Bitte wartet auf eine Nachricht von uns, ob eure Gruppe schon geöffnet ist. Im Karateraum dürfen sich wieder 16 Personen gleichzeitig aufhalten. Auch hier ist es unbedingt erforderlich, dass ihr vor Kursbeginn das Hygienekonzept des KiezTurner e.V. anerkennt und eure Anwesenheit mit eurer Unterschrift bestätigt. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes. Bitte bringt unbedingt ein eigenes Handtuch mit. Barfuß zu trainieren ist nicht möglich. Die Kursleiter werden euch nach dem Hygienekonzept durch den Gruppensport führen. Bitte folgt den Anweisungen eurer Kursleiter.

 Im Boxraum:

Im Boxraum können sich bis zu 12 Personenaufhalten. Aktuell findet der Yogakurs mit Monica immer dienstags um 17:00 – 17:55 Uhr dort statt.

 

3. Die Sportgruppen in der Böcklerstraße:

Der Sport in der Böcklerstraße darf noch nicht wieder losgehen. Hier müssen wir auf die Erlaubnis des Bezirksamtes warten. Wir haben vom Bezirksamtes eine E-mail bekommen, uns noch etwas in Geduld zu üben und Verständnis zu haben – das werden wir!

 

4. Die Wassergruppen:

Auch die Wassergruppen in der Rheuma Liga können wegen der Hygieneauflagen noch nicht starten. Sobald wir grünes Licht bekommen, kontaktieren wir euch persönlich.

 

Wir informieren euch an dieser Stelle über weitere Veränderungen und Entwicklungen und wünschen euch beim langsamen Einstieg in den Sport viel Spaß!

Euer KiezTurner-Team

Liebe KiezTurner und Rehasportler!

 

Langsam, langsam geht es mit dem Sport wieder los!

Da die Auflagen für den Sport immer noch hoch sind, hier die wichtigsten Informationen:

 

Allgemeine Informationen zum Sportbetrieb:

·         Ganz wichtig ist, dass überall und zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Darauf muss vor allem vor Gruppenräumen vor und nach dem Sport geachtet werden, aber auch am Empfang, auf der Treppe usw.

·         Es wird weiterhin empfohlen den Mund-Nasenschutz solange wie möglich vor und nach dem Sport zu tragen.

·         Während des Trainings muss ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden.

·         Die Umkleiden dürfen noch nicht benutzt werden. Kommt bitte schon in Sportkleidung und bringt nur die Sportschuhe und unbedingt ein eigenes Handtuch mit.

·         Die Fenster sollten ständig offen sein bzw. müssen die Räume oft gelüftet werden. Wenn ihr Zugluft nicht ertragt, denkt daran eine Sportjacke oder Halstuch mitzunehmen.

·         Die Duschen dürfen nicht benutzt werden. Die WCs sind geöffnet. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

 

1. Das Gerätetraining:

Ab 02.06.2020 kann wieder an den Geräten trainiert werden. Bitte tragt euch dazu jedes Mal am Empfang des FitnessCenter aTBs mit eurem Namen ein und unterschreibt, dass ihr die Hygieneregeln anerkennt und syptomfrei seid. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes.

Da nur eine gewisse Anzahl von Personen pro Quadratmeter zugelassen ist, kann es vorkommen, dass ihr an Stoßzeiten nicht zum Training gehen könnt. Die Mitarbeiter des FitnessCenters erklären, ob gerade genügend Platz ist und sie müssen diese Vorgaben einhalten – bitte habt Verständnis.

Wichtig ist auch, ein eigenes Handtuch mit zubringen.

 

2. Die Sportgruppen am Tempelhofer Berg:

Im Karateraum:

Die Sportgruppen im Karateraum werden sukzessive geöffnet. Da für jeden Standort bzw. Raum ein eigenes Hygienekonzept vorliegen muss, beginnen wir mit einigen Gruppen im Karateraum. Bitte wartet auf eine Nachricht von uns, ob eure Gruppe schon geöffnet ist. Im Karateraum dürfen sich wieder 16 Personen gleichzeitig aufhalten. Auch hier ist es unbedingt erforderlich, dass ihr vor Kursbeginn das Hygienekonzept des KiezTurner e.V. anerkennt und eure Anwesenheit mit eurer Unterschrift bestätigt. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes. Bitte bringt unbedingt ein eigenes Handtuch mit. Barfuß zu trainieren ist nicht möglich. Die Kursleiter werden euch nach dem Hygienekonzept durch den Gruppensport führen. Bitte folgt den Anweisungen eurer Kursleiter.

Im Boxraum:

Im Boxraum dürfen sich bis zu 12 Personen aufhalten. Aktuell findet der Yogakurs mit Monica immer dienstags um 17:00 – 17:55 Uhr dort statt.

Im Yogaraum:

 

3. Die Sportgruppen in der Böcklerstraße:

Der Sport in der Böcklerstraße darf noch nicht wieder losgehen. Hier müssen wir auf die Erlaubnis des Bezirksamtes warten. Wir haben vom Bezirksamtes eine E-mail bekommen, uns noch etwas in Geduld zu üben und Verständnis zu haben – das werden wir!

 

4. Die Wassergruppen:

Auch die Wassergruppen in der Rheuma Liga können wegen der Hygieneauflagen noch nicht starten. Sobald wir grünes Licht bekommen, kontaktieren wir euch persönlich.

 

Wir informieren euch an dieser Stelle über weitere Veränderungen und Entwicklungen und wünschen euch beim langsamen Einstieg in den Sport viel Spaß!

Euer KiezTurner-Team

Liebe KiezTurner und Rehasportler!

 

Langsam, langsam geht es mit dem Sport wieder los!

Da die Auflagen für den Sport immer noch hoch sind, hier die wichtigsten Informationen:

 

Allgemeine Informationen zum Sportbetrieb:

·         Ganz wichtig ist, dass überall und zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Darauf muss vor allem vor Gruppenräumen vor und nach dem Sport geachtet werden, aber auch am Empfang, auf der Treppe usw.

·         Es wird weiterhin empfohlen den Mund-Nasenschutz solange wie möglich vor und nach dem Sport zu tragen.

·         Während des Trainings muss ein Mindestabstand von 3m eingehalten werden.

·         Die Umkleiden dürfen noch nicht benutzt werden. Kommt bitte schon in Sportkleidung und bringt nur die Sportschuhe und unbedingt ein eigenes Handtuch mit.

·         Die Fenster sollten ständig offen sein bzw. müssen die Räume oft gelüftet werden. Wenn ihr Zugluft nicht ertragt, denkt daran eine Sportjacke oder Halstuch mitzunehmen.

·         Die Duschen dürfen nicht benutzt werden. Die WCs sind geöffnet. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

 

1. Das Gerätetraining:

Ab 02.06.2020 kann wieder an den Geräten trainiert werden. Bitte tragt euch dazu jedes Mal am Empfang des FitnessCenter aTBs mit eurem Namen ein und unterschreibt, dass ihr die Hygieneregeln anerkennt und syptomfrei seid. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes.

Da nur eine gewisse Anzahl von Personen pro Quadratmeter zugelassen ist, kann es vorkommen, dass ihr an Stoßzeiten nicht zum Training gehen könnt. Die Mitarbeiter des FitnessCenters erklären, ob gerade genügend Platz ist und sie müssen diese Vorgaben einhalten – bitte habt Verständnis.

Wichtig ist auch, ein eigenes Handtuch mit zubringen.

 

2. Die Sportgruppen am Tempelhofer Berg:

Im Karateraum:

Die Sportgruppen im Karateraum werden sukzessive geöffnet. Da für jeden Standort bzw. Raum ein eigenes Hygienekonzept vorliegen muss, beginnen wir mit einigen Gruppen im Karateraum. Bitte wartet auf eine Nachricht von uns, ob eure Gruppe schon geöffnet ist. Im Karateraum dürfen sich wieder 16 Personen gleichzeitig aufhalten. Auch hier ist es unbedingt erforderlich, dass ihr vor Kursbeginn das Hygienekonzept des KiezTurner e.V. anerkennt und eure Anwesenheit mit eurer Unterschrift bestätigt. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes. Bitte bringt unbedingt ein eigenes Handtuch mit. Barfuß zu trainieren ist nicht möglich. Die Kursleiter werden euch nach dem Hygienekonzept durch den Gruppensport führen. Bitte folgt den Anweisungen eurer Kursleiter.

 Im Boxraum:

Im Boxraum können sich bis zu 12 Personenaufhalten. Aktuell findet der Yogakurs mit Monica immer dienstags um 17:00 – 17:55 Uhr dort statt.

 

3. Die Sportgruppen in der Böcklerstraße:

Der Sport in der Böcklerstraße darf noch nicht wieder losgehen. Hier müssen wir auf die Erlaubnis des Bezirksamtes warten. Wir haben vom Bezirksamtes eine E-mail bekommen, uns noch etwas in Geduld zu üben und Verständnis zu haben – das werden wir!

 

4. Die Wassergruppen:

Auch die Wassergruppen in der Rheuma Liga können wegen der Hygieneauflagen noch nicht starten. Sobald wir grünes Licht bekommen, kontaktieren wir euch persönlich.

 

Wir informieren euch an dieser Stelle über weitere Veränderungen und Entwicklungen und wünschen euch beim langsamen Einstieg in den Sport viel Spaß!

Euer KiezTurner-Team

Liebe KiezTurner und Rehasportler!

 

Langsam, langsam geht es mit dem Sport wieder los!

Da die Auflagen für den Sport immer noch hoch sind, hier die wichtigsten Informationen:

 

Allgemeine Informationen zum Sportbetrieb:

·         Ganz wichtig ist, dass überall und zu jeder Zeit der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Darauf muss vor allem vor Gruppenräumen vor und nach dem Sport geachtet werden, aber auch am Empfang, auf der Treppe usw.

·         Es wird weiterhin empfohlen den Mund-Nasenschutz solange wie möglich vor und nach dem Sport zu tragen.

·         Während des Trainings muss ein Mindestabstand von 3m eingehalten werden.

·         Die Umkleiden dürfen noch nicht benutzt werden. Kommt bitte schon in Sportkleidung und bringt nur die Sportschuhe und unbedingt ein eigenes Handtuch mit.

·         Die Fenster sollten ständig offen sein bzw. müssen die Räume oft gelüftet werden. Wenn ihr Zugluft nicht ertragt, denkt daran eine Sportjacke oder Halstuch mitzunehmen.

·         Die Duschen dürfen nicht benutzt werden. Die WCs sind geöffnet. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

 

1. Das Gerätetraining:

Ab 02.06.2020 kann wieder an den Geräten trainiert werden. Bitte tragt euch dazu jedes Mal am Empfang des FitnessCenter aTBs mit eurem Namen ein und unterschreibt, dass ihr die Hygieneregeln anerkennt und syptomfrei seid. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes.

Da nur eine gewisse Anzahl von Personen pro Quadratmeter zugelassen ist, kann es vorkommen, dass ihr an Stoßzeiten nicht zum Training gehen könnt. Die Mitarbeiter des FitnessCenters erklären, ob gerade genügend Platz ist und sie müssen diese Vorgaben einhalten – bitte habt Verständnis.

Wichtig ist auch, ein eigenes Handtuch mit zubringen.

 

2. Die Sportgruppen am Tempelhofer Berg:

Im Karateraum:

Die Sportgruppen im Karateraum werden sukzessive geöffnet. Da für jeden Standort bzw. Raum ein eigenes Hygienekonzept vorliegen muss, beginnen wir mit einigen Gruppen im Karateraum. Bitte wartet auf eine Nachricht von uns, ob eure Gruppe schon geöffnet ist. Im Karateraum dürfen sich wieder 16 Personen gleichzeitig aufhalten. Auch hier ist es unbedingt erforderlich, dass ihr vor Kursbeginn das Hygienekonzept des KiezTurner e.V. anerkennt und eure Anwesenheit mit eurer Unterschrift bestätigt. Dies ist eine Vorgabe des Gesundheitsamtes. Bitte bringt unbedingt ein eigenes Handtuch mit. Barfuß zu trainieren ist nicht möglich. Die Kursleiter werden euch nach dem Hygienekonzept durch den Gruppensport führen. Bitte folgt den Anweisungen eurer Kursleiter.

Im Yogaraum und Boxraum:

Die Gruppen im Yoga- und Boxraum können noch nicht wieder stattfinden. Sobald wir diese Gruppen öffnen dürfen, informieren wir euch. Bitte wartet ab, bis wir uns bei euch melden.

 

3. Die Sportgruppen in der Böcklerstraße:

Der Sport in der Böcklerstraße darf noch nicht wieder losgehen. Hier müssen wir auf die Erlaubnis des Bezirksamtes warten. Wir haben vom Bezirksamtes eine E-mail bekommen, uns noch etwas in Geduld zu üben und Verständnis zu haben – das werden wir!

 

4. Die Wassergruppen:

Auch die Wassergruppen in der Rheuma Liga können wegen der Hygieneauflagen noch nicht starten. Sobald wir grünes Licht bekommen, kontaktieren wir euch persönlich.

 

Wir informieren euch an dieser Stelle über weitere Veränderungen und Entwicklungen und wünschen euch beim langsamen Einstieg in den Sport viel Spaß!

Euer KiezTurner-Team

Schreibe einen Kommentar